Startseite > Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Generelle Fragen

Wodurch entsteht die Energie unserer Produkte?

Wir verwenden das von uns in jahrelanger Forschungsarbeit entwickelte Verfahren der Technik der Leichte.

Je nach geforderter Wirkung – z.B. Lichtspeicherung bei Re Lux oder Eisenwirkung bei Aetherquelle Ferrum – werden polare Substanzen kombiniert und in entsprechende Abstandsverhältnisse gebracht.

So wie z.B. bei Magneten unterschiedlich geladene Eisenteile sich stark anziehen können, erzeugen wir durch die besondere Zusammenstellung der Materialien unsere Energiefelder.  Mehr Infos dazu hier

Wie lange sind die Produkte haltbar?

Nach unseren bisherigen Erfahrungen sind unsere Produkte unbegrenzt haltbar, insofern sie nicht beschädigt wurden.

Woran erkenne ich, ob ich eher Re Lux oder Aetherquelle benötige?

Falls Sie an Orten mit erhöhter Funkbelastung Probleme bekommen, benötigen Sie wahrscheinlich Re Lux. Sollten Sie sich generell und ortsunabhängig erschöpft oder kraftlos fühlen, empfiehlt sich die Aetherquelle Ferrum. Sollten die Symptome anhaltend, jedoch mal mehr und mal weniger stark auftreten, empfehlen wir, beide Geräte gleichzeitig anzuwenden.

Stören sich die Geräte untereinander?

Nein, im Gegenteil – die Geräte ergänzen sich sehr gut. Häufig ist eine Kombination, z.B. von Aetherquelle Ferrum und Re Lux , sogar empfehlenswert.

Wenn ich mich Anfangs der Re Lux / Aetherquelle aussetze, bekomme ich ein unangenehmes Druckgefühl. Wie soll ich damit umgehen?

Bei unseren Geräten kann es in Einzelfällen zu einer Art Erstverschlechterung kommen – dies ist auch z.B. aus der Homöopathie bekannt. In diesen Fällen empfiehlt es sich, das Gerät zuerst nur für eine kurze Dauer und aus größerer Entfernung anzuwenden. Im Laufe der Zeit kann dann das Gerät immer länger und auch in direkter Nähe platziert werden.

Wenn ich Re Lux / Aetherquelle am Bett in der Nacht stehen habe, bin ich völlig aufgekratzt und kann gar nicht mehr richtig schlafen. Sind dann die Produkte falsch für mich?

Das Energiefeld von Re Lux / Aetherquelle kann als äußerst belebend und erfrischend wahrgenommen werden - etwa wie nach einer großen Tasse Kaffee. Ist diese Empfindung so stark, dass der Schlaf in der Nähe der Geräte gestört wird, sollte das Gerät zuerst nur kurz angewandt werden. Mit der Zeit passt sich der Körper der neuen Energie an, sodass auch in direkter Nähe des Gerätes wieder erholt geschlafen werden kann.

Obwohl ich schon Re Lux / Aetherquelle am Bett stehen habe, kann ich noch nicht besser schlafen. Woran kann das liegen?

Eine Untersuchung auf Geopathogene Störzonen (Wasseradern, Gesteinsbrüche, etc.) ist zu empfehlen. Ebenso sollte das Bett möglichst metallfrei sein und Federkernmatratzen vermieden werden. Sollte eine solche Belastung vorliegen, empfiehlt es sich die Schlafstelle an einem anderen Ort zu platzieren und/oder die Geometh-Platte anzuwenden.

Anfangs verspürte ich eine starke Wirkung der Geräte, nun jedoch nicht mehr. Hat die Wirkung nachgelassen?

Nein. Mit der Zeit beginnt sich der Körper mit der Energie so anzureichern, dass das eigene Energielevel dem des Gerätes immer näher kommt. Aus diesem Grund wird auch eine sensible Person, die anfangs das Gerät als zu stark empfand, das Energiefeld der Geräte nach einer Weile nicht mehr als zu stark/kräftig empfinden.

Wenn ich das Gerät schüttele, klappert manchmal etwas. Ist das Gerät dann kaputt?

Solange es nur ein leichtes Klappern ist, kann sich aufgrund von Temperaturschwankungen etwas im Innern des Gerätes bewegen. Das beeinträchtigt die Funktion jedoch nicht. Sollte es sich so anhören, als würden mehrere lose Stückchen darin herum klappern, können Sie uns gerne kontaktieren.

Das Gerät ist mir heruntergefallen – woran merke ich, ob es noch wirkt?

Wenn das Gerät kräftig geschüttelt wird, und dabei ein deutliches Klappern von kleinen Einzelteilen zu hören ist, sollten Sie es zur Überprüfung an uns zurück schicken.

Mir ist mein Re Lux / Aetherquelle Glasanhänger heruntergefallen und kaputt
gegangen. Was soll ich nun damit tun?

Ist der Anhänger kaputt gegangen, versuchen Sie bitte nicht ihn wieder zu zusammen zu kleben, da fremde Substanzen die Funktion stören können. Ist jedoch nur die Öse abgebrochen, ist die Wirkung nicht gestört. Gerne können wir gegen eine geringe Gebühr Ihren Anhänger dann bei unserem Glasbläser reparieren lassen.

Macht es Sinn, die Produkte auch auf Reisen mitzunehmen?

Die Geräte eignen sich gut, um sie auf Reisen oder in den Urlaub mitzunehmen. Sie sollten nur stoßgeschützt transportiert und vor großer Hitze- oder Kälteeinwirkung geschützt werden.

Fragen zu Re Lux Gesteinsmehl
Was ist das Re Lux Gesteinsmehl?

Es ist ein von uns informiertes Pulver (Magnesiumsilikat), das in handelsübliche Wandfarben oder Lasuren eingemischt wird um im Raum wieder ein Lebensgefühl der Entspannung, Weite und Wärme entstehen zu lassen.

Welche Flächen sollte ich mit Re Lux Gesteinsmehl streichen?

Wohn-, Schlaf- und Arbeitsräume sollten vorrangig gestrichen werden. Es empfiehlt sich, Wände sowie Decken zu streichen, um ein möglichst starkes Energiefeld zu erzeugen; Fussböden können ebenfalls gestrichen werden.

Wieviel Re Lux Gesteinsmehl benötige ich?

Pro 100 m² Wand- oder Deckenfläche werden 2 kg Re Lux Gesteinsmehl benötigt.

Welche Farbe hat das Re Lux Gesteinsmehl? Kann es auch transparent aufgetragen werden?

Das Re Lux Gesteinsmehl ist weißlich-grau, kann aber in Verbindung mit Ölen oder farblosen Lasurbindemitteln so aufgetragen werden, dass der Anstrich annähernd transparent ist.

In welche Farben kann ich das RE LUX GESTEINSMEHL einrühren?

Es kann in alle Farben, Lasuren, Putze, etc., eingerührt werden. Bitte beachten Sie dabei auch die Anwendungshinweise der Hersteller.

Wie rühre ich das Re Lux Gesteinsmehl in meine Farbe ein?

Wenn Sie Öle oder Lasuren haben, mit dem Sie Holz streichen möchten, geben Sie das Re Lux Gesteinsmehl langsam unter ständigem Rühren in das Öl/die Lasur ein und rühren auch während des Streichvorganges immer wieder mal um.
Wenn Sie ein Wandfarbenpulver haben, vermischen Sie erst die trockenen Anteile miteinander und geben dann die benötigte Menge an Wasser hinzu.
Wenn Sie eine flüssige, wasserlösliche Wandfarbe haben, rühren Sie am besten das Re Lux Gesteinsmehl erst in etwas Wasser ein und mischen dieses dann in die Farbe ein.

Bei Bedarf kann zur besseren Verarbeitung die Wandfarbe noch etwas verdünnt werden (i.d.R. mit Wasser, siehe Herstellerangaben).
Beim anrühren beachten Sie bitte auch folgenden Hinweis: fortgesetztes Einatmen hoher Staubkonzentrationen kann die Lungen schädigen. Im Fall hoher Staubexposition oder bei ungenügender Ventilation sind geeignete Staubmasken zu tragen.

Wie verarbeite ich das Re Lux Gesteinsmehl mit Holzlasuren / Ölen?

Lasuren oder Öle können für einen stark wirkenden, aber dennoch quasi-transparenten Anstrich mit einem Mischungsverhältnis von 1 Gewichtsteil Re Lux Gesteinsmehl zu 4 Gewichtsteilen Lasur/Öl angerührt werden. Da für einen quasi-transparenten Effekt nicht so viel Re Lux Gesteinsmehl eingerührt werden kann wie in normale Wandfarbe, kann es sich empfehlen, 2 bis 3 Anstriche aufzutragen, um die optimale Re Lux Wirkung zu erzielen.
Bei 2-3 Anstrichen benötigen Sie für 10 m² Fläche insgesamt ca. 125g Re Lux Gesteinsmehl.

Ich möchte Re Lux Gesteinsmehl streichen, muss aber mehrere Farbschichten auftragen. In welche der Farbschichten gebe ich das Re Lux Gesteinsmehl mit hinein?

Das Re Lux Gesteinsmehl sollte stets als oberste Schicht aufgetragen werden.

Ich möchte einen farbigen Wandanstrich. Wie erreiche ich das mit dem Re Lux Gesteinsmehl?

Zuerst das Re Lux Gesteinsmehl mit einer weißen Farbe vermischt auftragen. Anschließend in dem gewünschten Farbton OHNE Re Lux Gesteinsmehl darüber streichen/lasieren.