Startseite > Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte

Relux

Waltraud R. aus Freiburg

Unseren 4 Kindern habe wir zu Weihnachten die Handy-Chips geschenkt. Hätte ich nicht gedacht, dass sie den Chip alle auf ihr Handy kleben würden. Ein Stück Schutz vor der stetig zunehmenden Strahlung ist so gewährleistet, beruhigend für das Mutterherz, ganz ohne Worte!“

Simone S. aus Paderborn

In meiner Wohnung habe ich, da wir eine hohe Funkstrahlen-Belastung haben, eine Harmonisierung mit den ReLux-Produkten machen lassen.

Unterwegs fühle ich mich jetzt genau so sicher, weil ich den Chip auf meinem Smartphone habe.

Sara K. aus Fulda

Beim Handytelefonieren fühle ich mich irgendwie abgeschnitten und bin nach einem Telefonat oft gereizt. Mit dem ReLux-Chip hat sich das total geändert.

Ich bleibe frisch und bin kaum beeinträchtigt. Längere Telefonate mache ich aber nach wie vor lieber am Festnetz.

P.L., Studentin aus Hamburg

Früher habe ich nach längeren Telefonaten am Handy oft Kopfweh gehabt und beim Telefonieren ein heißes Ohr bekommen. Seit ich den Chip auf mein Phone geklebt habe, bin ich beschwerdefrei.

T.M., Unternehmer aus Bielefeld

Ich bin geschäftlich viel unterwegs und arbeite z.B. im Zug am Smartphone oder Tablett. Mit der Complete-Version- der Handy Chips bin ich rundum versorgt. Selbst nach langen Arbeits-und Reisetagen fühle ich mich viel weniger angestrengt und bin insgesamt ausgeglichener.

Joachim B.

Also, eigentlich war ich ja nur auf der Suche nach einem Anhänger aus Borosilikatglas ... So brachte mich die Suche auf Ihre Seite. Also bestellte ich den Anhänger Ätherquelle Aurum und kurz darauf den 2. Anhänger Re Lux.
Mittlerweile trage ich beide Anhänger Tag und Nacht direkt am Körper. Ich hatte von Anfang an absolut keine Probleme, die Erwartungen waren auch nicht sehr hoch. In den letzten Tagen habe ich jedoch bemerkt dass sich etwas geändert hat. Mein Atem wurde ruhiger, das "Pfeifen" beim Ausatmen verschwand ohne Medikamente - ich fühle mich deutlich ausgeglichener als vorher.

Familie W. aus 88690 Unteruhldingen

Die Kinder und ich kommen prima mit den Re Lux Produkten zurecht. Ich habe das Gefühl, es bringt wirklich was. Wir haben sie beide im Schlafzimmer stehen und es ist tatsächlich so, dass wir besser schlafen und auch am Morgen mehr Energie haben, wie wenn es so eine Tankstelle wäre, an der sich der Körper aber auch von unnötigem "Elektroballast" reinigen kann.

Telefonieren oder die Arbeit am Laptop war vor dem Re Lux für mich wirklich anstrengend, da ich jedes mal höllische Kopfschmerzen oder einen druck im Ohr hatte, so dass ich schon gar keine Lust mehr hatte damit etwas zu machen. Das allein ist schon richtig gut... da ich davon überzeugt bin und wirklich spüre, dass es den Kindern und mir seither deutlich besser geht, werde ich die Produkte gerne kaufen.

Herr Arno Stocker, (bekannt als "Der Klavierflüsterer")

Vor einer Weile bekam ich die Möglichkeit, die Energie der Re Lux-Felder an mir selbst zu erfahren.

Ich leide seit Geburt an einer spastischen Lähmung mit akuten, dauerhaften Muskel- und Gliederschmerzen.
Ich saß 20 Minuten in einem intensiven Re Lux - Feld. Ohne Vorbehalt und  Erwartung habe ich mich dieser Energie unterzogen. Zu meinem Erstaunen lösten sich die Verkrampfungen im Lendenwirbelbereich, und ich hatte das Gefühl, in allen Teilen meines Körpers gedehnt zu werden, so wie man es normaler Weise nur bei manueller Physiotherapie erlebt. Während bei manueller Behandlung nur eine vorübergehende Erleichterung für nur etwa 20 Minuten eintritt, und dann die Schmerzen nur um so fühlbarer sind, bin ich seit jenem Tag der Re Lux-Energien bis heute, nach einem Jahr, immer noch schmerzfrei.  Die zusätzliche Lockerung der gesamten Muskulatur machte es nötig, mich an ein völlig neues Körpergefühl zu gewöhnen. Anfänglich hatte ich das Gefühl, wie auf Eiern zu laufen.

Ungeachtet meiner eigenen Wahrnehmung werden mir seither von Menschen, die mich länger nicht gesehen haben, ein aufrechter Gang und ein Zuwachs an Körpergröße attestiert.

Ich bin gerne bereit, Interessenten mehr Auskunft über meine Re Lux-Erfahrung zu erteilen. (Dazu meine Telefonnummer: 0049 - (0)8075-9144399 oder mobil: 0049 – 0176 9680 6364.)

Herr Pascale F., CH-2616 Renan

Ein Sendemast steht in etwa 1,5 km von unserer Wohnung entfernt. Im Laufe vieler Jahre bahnte sich bei mir ein Unwohlsein mit Erschöpfung, Schlafstörungen u.v.m. an. Vor 1 ½ Jahren wurde derselbe Mast aufgerüstet.
Seitdem wurden die Symptome unerträglich:
Schlafstörungen und Erschöpfung, die Haut fühlt sich an wie gelähmt, Kribbeln auf Armen und Gesicht sowie Nervenschmerzen und Nierenprobleme bei längerem Arbeiten am PC.

Ich fühlte mich extrem müde und ausgelaugt, hatte immer weniger Abwehrkräfte, Gedanken und Gefühle verloren ihre Durchschlagkraft.

Seit Oktober 2012 habe ich bei mir ein RE LUX II Holzkästchen aufgestellt. Ich bin erstaunt: seitdem kann ich wieder erholt schlafen, kann wieder klar träumen, die Nervenentzündungen sind überwunden.

Die Führung über Gedanken und Gefühle ist zurückgekehrt, die Beschwerden bei der Arbeit am Computer haben sich stark reduziert. Das Kästchen hat mir meine frühere physische, seelische und geistige Orientierung wieder zurückgegeben, ohne dass ich mich dabei abhängig fühle davon. Ich kann die gewonnenen Impulse aus eigener Kraft stärken und umsetzten. Dadurch wurde mir bewusst, wie stark wir von den elektromagnetischen Feldern beeinflusst werden, und wieviel Gesundheit ich diesem Kästchen verdanke!

Nach dieser Erfahrung sind wir entschlossen, unser neues Haus, das wir beziehen werden, ganz mit dem RE LUX Gesteinsmehl zu streichen.

Fr. Melanie D. u. Hr. Oliver F., 79692 Kleines Wiesental

„Schlafstörungen, Schwindelanfälle, Konzentrationsschwäche, starke Kopfschmerzen bis hin zu Migräneanfällen, Unruhezustände, Missempfindungen sowie ein Gefühl der Erschöpfung gehörten zeitweise zu unserem Leben.

Auf der Suche nach Ursachen beschäftigten wir uns auch mit dem Thema der Elektrosensibilität. Bereits das Entfernen einiger Geräte im Haus, wie z.B. das schnurlose Telefon, brachte eine spürbare Erleichterung. Allerdings liegt unser Haus in unmittelbarer Nähe eines Handy- und eines DSL-Funkmasten und erst die Produkte von ReLux brachten eine dauerhafte, spürbare Lebensqualität zurück.

Das Re Lux II ist nun überall mit dabei, auch am Arbeitsplatz.

Es durchströmt uns spürbar mit einer warmen, positiven Energie und der Körper wirkt entspannter, weniger angreifbar für die äußeren Impulse und es stellt sich eine gewisse Ruhe ein und auch ein erholsamer Schlaf war wieder bedingt möglich.

Allerdings stellten wir gerade noch nachts eine Belastung fest, worauf wir unseren Schlafbereich verlegten und das Zimmer zusätzlich mit Re Lux-Gesteinsmehl strichen. Durch diese Maßnahme konnten wir nun wieder nachts schlafen und morgens mit einem ausgeruhten, erholsamen Gefühl erwachen.

Die Produkte halfen uns, unsere Lebensqualität in unseren eigenen vier Wänden zurück zu gewinnen und sind für uns, gerade in strahlenbelastender Umgebung, nicht mehr weg zu denken."

Margareta S.-P., 71566 Althütte

Auf unserer letzten Fahrt nach Hamburg hatte M. 2 Tage vorher 40°C Fieber,  F. war am Morgen abgeschlagen und hatte Halsweh.

In den letzten 2 Jahren wurden wir bei diesen Fahrten immer (auch bei normalem Allgemeinzustand) alle 1,5 – 2 Std. so müde, dass eine Pause nötig war. Wir führten es auf das Älterwerden zurück. Mit dem Re Lux II im Auto und eigentlich schlechtem Allgemeinzustand kamen wir munter, ohne Schlafpause in Hamburg an.

Frau Cathrine P., Bennardo

„...ich hatte mein Re Lux  vergessen. Ich bin also zur Arbeit ohne Re Lux gefahren. Es war schwer. Ich hatte das Gefühl, dass ich nackt war. Es hat etwas gefehlt..."

Frau Waltraud O.

Ich habe mir einen Re Lux-Anhänger gekauft und möchte Ihnen gerne berichten was ich seither spüren kann.

Gleich nach dem Kauf habe ich den Anhänger in den Händen gehalten und meine Hände wurden sofort sehr warm und etwas später hatte ich ein Ziehen in den Waden, das bald Wärme wurde. Es kam mir vor wie eine gute Energie, die durch meinen Körper zieht. Etwas war ich wie in Watte eingepackt.

Mir kommt es auch vor als ob ich mehr Energie habe als zuvor und ich finde ich bin in meinem Halsbereich nicht mehr so verkrampft. In den Nächten schlafe ich besser und habe von Samstag zu Sonntag sogar bis 09.00 Uhr geschlafen. Das war seit Jahren nicht mehr der Fall. Auch finde ich, dass ich eine größere Sicherheit besitze.

Frau Ulrike P.

Ich habe in einem Kinderzimmer (Schlafzimmer) eine Wand mit Gesteinsmehl gestrichen und das Re Lux-Gerät aufgestellt und erst einmal mit einer Tochter einen Mittagschlaf gehalten.

Seit langem erlebte ich das Gefühl nach dem Aufwachen, geschlafen zu haben, überhaupt in die „Schlafsphäre" abgetaucht zu sein. Meine Tochter erwachte und teilte mir mit, wie gut sie geschlafen habe. Die „Schlafkammer" über dem Bad habe ich vollständig gestrichen. Mischa beschrieb, er habe beim Einschlafen den Eindruck gehabt, Sonnenstrahlen scheinen in die Kammer hinein. Mir scheint auch, als ob ein kühler Wind von diesem Anstrich ausgeht. Sobald ich das behandelte Zimmer verlasse, stellen sich sofort wieder Beklemmungen ein und die Haut fängt an zu brennen.

Frau Erika W., 71540 Murrhardt

Wie ich Ihnen schon telefonisch mitteilte, hatte ich schon Hilfe bekommen gegen den stärksten Elektrosmog (dect-Telefon der Nachbarn), durch das Streichen der Wände mit der schwarzen Abschirmfarbe gegen Hoch- und Niederfrequenzstrahlung. Doch ein Rest verblieb, da von außen ja auch Strahlen eindringen und von den gestrichenen Wänden zurückgestrahlt werden, so dass ich wieder leichtere Herzrythmusstörungen bekam.

Bei dem 4-wöchigen Aufenthalt im Haus am Stalten, waren die Herzrythumsstörungen von Anfang an weg und zu Hause fing es wieder an. Da war mir klar, dass ich nun noch etwas unternehmen muss.

Durch das Re Lux II-Kästchen hat sich jetzt der verbleibende Rest von Elektrosmog aufgelöst und ich bin jetzt weitgehendst frei von Herzrythmusstörungen, falls nicht gerade wieder die neu aufgetane Wasserader meine Schutzvorrichtungen (Matte unter dem Bett und Kupferrolle) gesättigt hat und ich erst wieder entladen muss. Daher ist mein nächster Schritt die Geomethplatte, die ich mir im neuen Jahr besorgen werde.

Herr Guy C.

„Unser Schlafzimmer war von Elektrosmog belastet. Nachdem ich Re Lux-Gesteinsmehl an den Wänden angebracht habe, war eine sofortige Änderung der Atmosphäre bemerkbar. Das Klima im Raum war frischer und lebendiger und vor allem konnten wir endlich wieder erholsamer schlafen."

Fam. T., 79650 Schopfheim-Gersbach

In ca. 150 m Entfernung zu unserem Haus wurden im Jahr 2000 auf einen bestehenden SWR-Mast 2 GSM 900 (Vodafon) Sektorantennen montiert. Unser Haus hat ca. 1 m dicke Steinmauern und Verbundfenster. Bis November 2008 waren die gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch die Exposition mit technischen Mikrowellen nicht gravierend.

Dies änderte sich jedoch nach der Aufrüstung mit 4 KMTS Sendeantennen.

Unsere Kinder und wir waren morgens wie gerädert und gereizt. Wir waren antriebslos und müde. Unser Sohn (16 Jahre) hatte sehr oft Nasenbluten, unsere Tochter (11 Jahre) schlief nachts sehr unruhig und unsere Tochter (9 Jahre) wachte nachts auf. Meine Frau hatte sehr oft Migräneanfälle und ich bekam sehr oft Schweißausbrüche und Schilddrüsenprobleme.

Im Juni 2009 haben wir nach durchgeführten Messungen in unserem Haus die Fenster mit Abschirmgitter versehen. Im Anschluß daran die Wände mit Re Lux-Gesteinsmehl lasiert und in jedem Schlafraum ein Re Lux II-Gerät aufgestellt.

Unser Sohn hat nun kein Nasenbluten mehr und unsere Töchter schlafen nachts wieder ruhig durch. Ich habe keine Schweißausbrüche mehr in der Nacht und meine Schilddrüsenprobleme wurden nicht schlimmer.

Meine Frau legt sich nach einem Anflug von Migräne (längere Expositionen an ihrem Arbeitsplatz) für einige Zeit ins Schlafzimmer (mit 2 Re Lux II Geräten) und die Migräne klingt ab.

Wir fühlen uns in unserem Haus nun wieder wohler und geborgen (umhüllt ist das richtige Wort), im Gegensatz zum Außenbereich und können nachts wieder träumen. Ich empfinde in unserem Fall die Kombination Re Lux und physikalische Abschirmung als sinnvoll, habe aber auch schon Betroffenen mit Wärmeschutzverglasung nur Re Lux empfohlen.

Frau Dorothea H., 10405 Berlin

...den Re Lux-Anhänger kann ich jetzt stundenweise tragen, teilweise geht der Tinnitus zurück. Auf meinen Wegen und den Plätzen im Stadzentrum schafft der Anhänger eine wohltuende Schutzhülle, in mir ist Ruhe, Gelassenheit und doch Aktivität, ein Wunder! Ich konnte ohne Schwäche und Angegriffen-sein meine Dinge erledigen...Ich habe mehr Ruhe und Vertrauen gewonnen, dass ich einen Weg gehe, der mir wieder einen Boden bereitet für meinen schönen Beruf.

Frau Gabriele R., 01326 Dresden

Was haben Sie da bloß geschaffen!

Mit Re Lux II konnte ich endlich wieder schlafen und gestärkt aufwachen, was schon lange nicht mehr ging. Jetzt hat meine Tochter mir das Kästchen genommen; mit demselben Erfolg.

Herr Niklas D., 79111 Freiburg

„Für mich war der Tag, an dem wir unser erstes RE LUX II Gerät bekamen, der Anfang einer Erlösung. Ich stellte das Kästchen auf, legte mich ins Bett und bemerkte, wie ein ungeheurer Druck nachließ, den ich vorher nie richtig wahrgenommen hatte. Von meinem ganzen Körper löste sich nach und nach eine Anspannung, die sich wohl seit Jahren angesammelt hatte. Ich schlief ein und erwachte mit einem Gefühl der Erholung, dass mich an meine Kindheit erinnerte, und zwar an die Sommerferien im Hochgebirge… Es stellte sich jedoch bald heraus, dass ein Gerät allein nicht ausreichte … Erst , als ich alle Zimmer zusätzlich zweimal mit RE LUX - Farbe gestrichen hatte, stellte sich dauerhaft ein heiterer, lichter Frieden ein. Diese tiefe erholsame Atmosphäre ist das wunderbarste Geschenk, das uns nach den vielen verzweiflungsvollen Nächten zuteil werden konnte.“

Flavia und Markus K., CH-8888 Heiligkreuz

„Unsere Kinder haben nachts immer schlecht geschlafen. Wir begannen zuerst, eine Wand des Zimmers unserer Tochter mit RE LUX Gesteinsmehl zu streichen - seitdem schläft sie wieder gut. Bei unserem Sohn kam dieselbe Reaktion, nachdem drei Wände seines Zimmers gestrichen waren. …“

Frau Pierette K., 78333 Stockach

„Ich war sehr froh, RE LUX II mit auf der Reise dabei gehabt zu haben. Ich nehme es vor allem in Städte mit, wo die Strahlung besonders hoch ist. Es hat mir den gesunden Schlaf auch dort ermöglicht, wo er durch starken Elektrosmog sonst unmöglich gewesen wäre..“

Herr Ernst W., 33178 Borchen

„… ein Nachbar war eingezogen mit tragbarem Telefon nach DECT-Standard und W-LAN. Die mir bekannten Reaktionen auf starken Elektrosmog mit ständigem Druckgefühl, Schmerzen, reduzierter Infektabwehr, etc. traten von da an wieder auf. Mit RE LUX II spürte ich sofort, wie sich mein Körper entspannte; nach ca. 10 Minuten hatte ich das Gefühl, wieder meine alte Kraft zur Verfügung zu haben. Ich habe das RE LUX II Gerät im Schlafzimmer an der Wand zu den Nachbarn aufgestellt und bin seitdem wieder ohne diese Beschwerden.“

Herr Claude M.*, 10961 Berlin

„… in Sichtweite zu einem Flughafen habe ich in der Wohnung einen hohen Eintrag von Elektrosmog. … Wenn ich in der Nacht oder morgens aufgewacht bin, war ich am ganzen Körper verspannt. Seit 2 Wochen steht RE LUX II am Kopfende des Bettes. Die nächtliche Verspannung hat aufgehört, die Atmosphäre hat sich spürbar verändert. Eine Leichtigkeit umgibt bzw. durchdringt meinen Körper und ich fühle mich wie in Licht gebadet. Ich erwache morgens deutlich entspannter und erholter.“

Frau Margarethe H., 24937 Flensburg

„… Doch dann, mit RE LUX II schlief ich einfach wunderbar, sehr tief und erholsam. Die zweite Nacht ging es ebenso. Und je länger es geht, umso deutlicher wird, dass das Herz Entlastung bekommt. Es kann seinen Dienst wieder besser vollbringen, so dass ich jetzt gute Hoffnung habe. …“

Frau Gabriele R., 33178 Borchen

„… Mit dem RE LUX Umhänger spüre ich mehr Kraft, nicht mit der aufputschenden Wirkung des Kaffees vergleichbar, sondern tief in meinem Innern fühle ich mich gestärkt …“

Frau Andrea F.* (Ärztin), 20095 Hamburg

„Ich wollte mich bei Ihnen bedanken. … – RE LUX II steht jetzt bei mir in der Praxis - und es geht mir gut, mein Bluthochdruck ist nicht mehr vorhanden...“

Aetherquelle

Herr Gottfried K. aus Kassel

Zu meinem Erstaunen schmeckt das AquaReLux - Wasser tatsächlich viel besser. Wir haben gleich gemerkt, dass das Leitungswasser nicht mehr so fade schmeckt, sich irgendwie frisch und lebhaft anfühlt. Ich trinke es jetzt gerne, was vorher nicht der Fall war. Ein praktischer Nebeneffekt ist, dass ich nun nicht mehr so viele Wasserflaschen kaufen und vor allem nicht mehr tragen muss. Gut für meinen Geldbeutel und meinen Rücken! Ich werde das Gerät auf jeden Fall gerne weiterempfehlen.

 

Charles S., Unternehmer aus Tuttlingen

„Ich fliege einmal im Monat in die USA. Bei meinen geschäftlichen Meetings kann ich mir keinen Jetlag erlauben. Ich habe die Ätherquelle Ferrum Glaslinse im Flugzeug und Hotelzimmer immer dabei und trage den ReLux- Anhänger. Seitdem geht mir der Reisestress, auch im Urlaub, ohne Beschwerden von der Hand, die Produkte sind mir eine große Hilfe.“

Andreas K., Vertreter aus Groß Gerau

Ich bin Vertreter und viel auf Messen unterwegs. Die Umtriebigkeit dort  ist für mich zunehmend anstrengender. Ich habe mir vor einiger Zeit die „Aurum“ Produkte zugelegt (Anhänger und Holzkästchen). Mit dem Stress kann ich jetzt besser und insgesamt gelassener umgehen.
Ich bin seitdem schon oft auf meine gute Stimmung und Ausstrahlung angesprochen werden, davon profitieren wir natürlich auch geschäftlich. Ein prima Nebeneffekt!“

Ulrich N., Psychologe aus Hamburg

„Auf meinen Schreibtisch habe ich ein Aurum-Kästchen. Mich strengt die Arbeit auch mit schwierigen Patienten weniger an und ich habe das sichere Gefühl weniger Kraft investieren zu müssen. Meine Work-Life-Balance ist auf jeden Fall ausgeglichener.“

Anna C.

Die Ätherquelle Aurum habe ich spontan zu unserer Aufführung mitgenommen, da ich vor Lampenfieber oft kaum richtig spielen kann. Sie hat super geholfen, ich war kaum aufgeregt und konnte besser damit umgehen als sonst, habe mich kein einziges Mal verspielt (das erste Mal bei einer Aufführung in meiner Kammermusik-Zeit!)! Ich gaube, es hat auch den anderen geholfen, wir haben alle Einsätze gekriegt und keiner hat sich "verblättert" oder sonstige Unfälle gebaut.

Ella P. aus Saarbrücke, Studentin aus Saarbrücken

Ich habe meine Ätherquelle Ferrum Glaslinse auf meinem Schreibtisch stehen. Wenn ich beim Lernen müde bin, lege ich meine Hand drauf. Ich arbeite viel am Computer und merke, dass ich mich frischer fühle, weniger erschöpft. Ich nenne mein grünes Glas, meine "kleine Powerlinse".

Kerstin V., Bankkauffrau

„ Bei einer Freundin bekam ich ein Holzkästchen das Ätherquelle Ferrum hieß auf die Brust gelegt. Ich hatte ihr erzählt, dass bei mir eine Erkältung in Anmarsch sei. Am nächsten Tag, als meiner Kollegin schwer hustend, neben mir saß, fiel mir auf, dass ich seit dem vorherigen Nachmittag nicht mehr gehustet  und bestens geschlafen hatte. Ich habe mir sofort eine Ätherquelle Fe bestellt. Sie steht bei mir im Schlafzimmer. Wenn ich merke, dass etwas im Anzug ist, lege ich mir prophylaktisch sofort mein „Kästchen“ auf den Bauch.“

Frau Helena M.

Nach einer 15 Stunden dauernden Fernreise über die Nacht, mit 9 Stunden Zeit-und Klimazonenwechsel, musste ich, kaum angekommen, an einer anspruchsvollen Konferenz teilnehmen. Ich hatte die Aetherquelle Ferrum Glaslinse I  kurz vorher bekommen. Nachdem ich mich übernächtigt und noch nicht richtig anwesend fühlte, legte ich die Glaslinse direkt an mich. Nach einer Stunde war ich ganz bei der Sache... Abends schlief sofort durch und hatte in Folge –zum ersten Mal in meinem Leben- keine Schlafstörungen nach dem Flug. Die Jetlag-Schwierigkeiten dauerten 3 Tage, danach war ich wieder voll Einsatz fähig, ohne irgendwelche Einbußen. Normalerweise hatte ich bis zu 10 Tagen nach der Rückkehr mit erheblichen Beeinträchtigungen zu kämpfen. Die Glaslinse scheint gesundend und erdend direkt im Körper und im Lebenskräftebereich zu wirken.

Frau Claudia. S.

„… Bei Muskelspasmen ergab sich ein ähnliches entspannendes Gefühl, trotz der aktiven Energieströme, die von der Aetherquelle ausgehen. Der Spasmus ließ schneller nach und die Energie konnte in den Beinen wieder ungehindert strömen. Es ergab sich ein Gefühl des Loslassens. Mir fiel auf, dass man sich an der Aetherquelle regelrecht aufladen kann, quasi eine energetische Tankstelle. …“

Herr Jochen

„Schon lange gab es kein Durchschlafen mehr; immer gegen 4 Uhr wachte ich auf. Seit ich die Aetherquelle besitze, ist die Störung spurlos verschwunden. Ich kann wieder die ganze Nacht durchschlafen und wache erholt und erfrischt auf.“

Christian S.

Seit über 2 Jahren genieße ich die lebenskraftstärkende Wirkung durch Ätherquelle Ferrum. Ob in Pausen, über Mittag oder manchmal in der Nacht, ist es wohlig, entspannend die Anregung der Selbstheilungskräfte wahrzunehmen.

Für mich die absolut nachhaltigste Anschaffung im Privaten.
Glückwunsch und herzlichen Dank für diese Erfindung.

Sophie V., 70597 Stuttgart

Ich möchte mich sehr dafür bedanken, dass ich die Ätherquelle solange ausprobieren durfte.
Ich glaube, sie ist gut für mich und ich habe heute Nacht sogar durchgeschlafen, was mir höchstens einmal alle paar Jahre passiert. Außerdem hat es eine eindeutige Wirkung auf die Wechseljahr bedingte Hitzewallungen, die viel seltener geworden sind.

Frau Doris S., 88048 Friedrichshafen

Meine Tochter hatte mir den Aetherquelle-Anhänger aus Glas zum Geburtstag geschenkt. Zuerst dachte ich nur "ach so ein nettes Schmuckstück", bis ich die Wirkungen spüren durfte:

Durch eine schwere Krankheit war mein ganzes Immunsystem sehr geschwächt und ich hatte allgemein wenig Kraft. Als ich den Anhänger dann getragen habe, habe ich zuerst ein Schwindelgefühl wahrgenommen, mir ging es dabei gar nicht so gut. Daraufhin wurde mir geraten, den Anhänger doch nur zeitweise zu tragen, mit mehreren Pausen, bis ich mich an die Kraft gewöhnt habe.

Den Rat habe ich befolgt und in der Zwischenzeit trage ich das Schmuckstück ohne Pause, jeden Tag und erfreue mich einer guten Gesundheit!

Frau Katharina H., 47533 Kleve

„Wenn ich die Aetherquelle unter meinen Stuhl lege, geht ein zartes Kribbeln durch meinen Körper und ich fühle mich wie neu belebt. … Beim Auto fahren hatte ich das Kästchen oft neben mir und spürte, dass die bisherige Schlappheit bei langen Fahrten nicht mehr auftrat. …“

Herr Guido M., CH-8400 Winterthur

„Die vitalisierende Position nehme ich als belebend wahr, es fängt zu kribbeln an. Im Kopfbereich wird es licht und klar …“

Herr Walter S., 72001 Tübingen

„Nach einer langwierigen Bronchitis entstand eine schmerzhafte Nierenentzündung. Nach 3 Tagen ergebnisloser medikamentöser Behandlung kam ich auf die Idee, die Aetherquelle an die Niere anzulegen. Nach 10 Minuten hörten die Schmerzen auf …“

Frau Gabriele R., 33178 Borchen

„… mit dem Auflegen der Aetherquelle III beruhigten sich schnell die Herzrhythmusstörungen sowie das Herzrasen; das Herz schlug wieder gleichmäßig. …“

Herr Andreas R., 75392 Deckenpfronn

„ … Die Aetherquellen I und II sind für alle von uns eine Einschlaf- und vor allem eine Durchschlafhilfe. … Meinem Sohn, der an Asthma leidet, geht es auch besser; vor allem nachts wacht er nicht mehr mit Husten auf. …“

Herr Niklas D., 79111 Freiburg

„Die Aetherquelle ist zu einem nahezu ständigen Begleiter geworden und steht jetzt gerade auch vor mir. Nachts habe ich sie griffbereit am Bett, und sie löste schon unzählige Male furchtbar schmerzhafte Blockaden im Bauchraum, beruhigte Herzrhythmusstörungen, linderte Nierenschmerzen und Augenbrennen. Bei kranken oder verletzten Kindern wirkte sie Wunder: trockener Husten löste sich über Nacht, Kopfschmerzen verschwanden im Nu, angeschlagene Köpfe und verbrannte Finger wurden erträglich.“

Geometh

Hermann W. aus Pirmasens

Herr Benjamin S., 34117 Kassel

„… Unsere vierjährige Tochter schlief immer sehr unruhig, wälzte sich nach allen Seiten und kam häufig ins elterliche Bett. Untersuchungen ergaben eine geopathologische Belastung in Form von unterirdischen Bruchstellen sowie Wasseradern. Die Geometh-Platte hat unglaublich geholfen, seither schläft sie deutlich ruhiger und wacht ausgeglichener auf. Zwischendrin gab es eine Phase, in der die Unruhe wieder auftrat, sodass wir den Mut etwas sinken ließen. Was mussten wir feststellen? Beim Staubsaugen hatte sich die unter dem Bett angebrachte Platte verschoben, die ja exakt nach Norden ausgerichtet sein müsste. Kaum war die Platte an ihrem alten Platz, wurden sofort die Nächte wieder besser! …“

Frau Iris E. u. Herr Herbert H., A-7540 Güssing

Oma R., der wir einen Geometh unter dem Bett und eine Re Lux auf dem Nachtkasten positionierten, rief nach 3 Tagen bei uns an, um uns mitzuteilen, sie wolle das Produkt zwar nicht vorschnell loben aber sie habe so tief geschlafen wie schon lange nicht, sogar geträumt und ihre Füsse schmerzten auch nicht mehr so stark.
In unserem Arbeitsraum / Atelier haben wir auch nach unserer Rückkehr den Geometh nach den Angaben positioniert. Das brachte wie erwartet eine schöne Veränderung in den ganzen Raum..."

Herr Ulrich M., 70188 Stuttgart

Viele Jahre lang hatte ich unerklärliche starke und immer präsente Schmerzen in den Beinen. Ein Zerren und Spannen besonders auf der Hautoberfläche, das mich auch durch den Schlaf verfolgte. Ich schob sie stets unauflösbaren Stressfolgen aus Arbeit und Alltag zu. Nur selten konnte ich mich deshalb richtig entspannen. Nun habe ich es mit dem Geometh unter meinem Bett ausprobiert. Die Schmerzen sind seit zwei, drei Tagen wie weg, meine Beine gehören wieder mir!

Frau Katja M., 88682 Überlingen

Morgens wenn ich aufwachte war ich wie gerädert und überhaupt nicht ausgeruht. Dann habe ich die Geometh-Platte ausprobiert und unter das Bett gelegt. Erstmal habe ich keine besondere Veränderung wahrgenommen.

Aufgrund eines Umzugs habe ich die Geometh dann, innerhalb des Rückgaberechts, wieder zurückgeschickt.
Nach ein paar Tagen merkte ich dann plötzlich wie ich tagsüber wieder sehr müde und ausgelaugt war und morgens wieder unausgeruht aufwachte...daraufhin habe ich mir die Geometh natürlich gleich wieder besorgt und nun kann ich prima schlafen und den Tag über fit und wach geniessen!

ReLux GmbH

Im Böttlin 6
D-88699 Frickingen

Telefon: 07554 - 987.270
Telefax: 07554 - 987.2720
E-Mail: info@re-lux.eu